Woodmax OC 14.50, Klasse D4

Ein-Komponenten-Klebstoff auf Basis einer modifizierten Dispersion von Polyvinylacetat in der Wasserbeständigkeitsklasse D4 gemäß PN-EN 204. Die Leimfuge zeigt eine sehr gute Haftung auf statisch und dynamisch beanspruchten Holzoberflächen und bietet eine gute Anfangshaftung. Der Klebstoff wurde durch IFT in Rosenheim zertifiziert und besitzt das Zertifikat der Klasse D4 gemäß PN-EN 204 und weist eine hohe thermische Beständigkeit auf: > 7 N/mm2 gem. EN 14257 (WATT´91).

Anwendung:

  • Verleimen von Vollholz bei der Herstellung von Fenstern und Türen für den Innenbereich
  • Für besonders feuchtigkeitsbelastete Innenteile, Außenteile mit entsprechendem Oberflächenschutz
  • Verleimen von Weichholz
  • Verleimen von Hartholz
  • Verleimen von Bodenplatten
  • Verleimen von Holzfaserplatten
  • Verleimen von Sperrholz
  • Verleimen anderer Holzwerkstoffe
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Für den Einsatz in Heißpressen zum Furnieren und Laminieren von Span- und MDF-Platten
  • Nicht empfohlen für die Verwendung bei im Außenbereich eingesetzten Elementen, die starker Feuchtigkeit ausgesetzt sind, wie z.B. Gartenmöbeln u. dgl.
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 6 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

 

Woodmax TC 24.50, Klasse D4

Ein Zwei-Komponenten-Klebstoff auf der Basis einer modifizierten Polyvinylacetat-Dispersion in der Wasserbeständigkeitsklasse D4 gemäß PN-EN 204. Nach dem Erreichen der vollen Festigkeit besitzt die Leimfuge eine gute Haftung an Holzoberflächen, die statischen wie auch dynamischen Belastungen ausgesetzt werden. Er verfügt über eine gute Anfangshaftung.

Der Klebstoff besitzt ein Zertifikat des IFT in Rosenheim und ein Zertifikat des Instituts für Holztechnologie in Poznań, die die Klasse D4 gemäß PN-EN 204 und eine hohe thermische Beständigkeit bestätigen. ≥ 7 N/mm2 nach EN 14257 (WATT`91).

Verwendung

  • Verleimen von Vollholz bei der Herstellung von Fenstern und Türen für den Innenbereich
  • Verleimen von Weichholz
  • Verleimen von Hartholz
  • Verleimen von Bodenplatten
  • Verleimen von Holzfaserplatten
  • Verleimen von Sperrholz
  • Verleimen anderer Holzwerkstoffe
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Für den Einsatz in Heißpressen zum Verleimen von Furnieren und Laminaten auf Span- und MDF-Platten
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 9 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax WR 13.50M, Klasse D3

Ein Ein-Komponenten-Klebstoff auf der Basis einer modifizierten Polyvinylacetat-Dispersion in der Wasserbeständigkeitsklasse D3 gemäß PN-EN 204.

Nach dem Erreichen der vollen Festigkeit besitzt die Leimfuge eine gute Haftung an Holzoberflächen, die statischen wie auch dynamischen Belastungen ausgesetzt werden. Er verfügt über eine gute Anfangshaftung.

Der Klebstoff besitzt ein Zertifikat des IFT in Rosenheim und ein Zertifikat des Instituts für Holztechnologie in Poznań, die die Klasse D3 gemäß PN-EN 204 bestätigen.

Anwendung:

  • Verleimen von Vollholz bei der Herstellung von Fenstern und Türen für den Innenbereich 
  • Verleimen von Weichholz 
  • Verleimen von Hartholz 
  • Verleimen von Türen und Fenstern 
  • Verleimen von Bodenplatten 
  • Verleimen von Spanplatten und Faserplatten 
  • Verleimen von Sperrholz
  • Verleimen anderer Holzwerkstoffe
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Für den Einsatz in Heißpressen zum Verleimen von Furnieren und Laminaten auf Span- und MDF-Platten
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 6 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax SW 12.47, Klasse D2

Ein-Komponenten-Klebstoff auf Basis einer wässrigen Dispersion von Poly(vinylacetat) und Veredelungszusätzen. In kurzer Zeit verfügt die Leimfuge hohe Belastungsparameter und weist eine hohe Adhäsion an Holzoberflächen auf.

Die Leimfuge erfüllt die Anforderungen an die Wasserbeständigkeit in der Klasse D2 gemäß der Norm PN- EN 204

Anwendung

  • Verleimen von Hartholz 
  • Verleimen von Weichholz
  • Nut- und Federverbindungen
  • Verleimen von Sperrholz
  • Verleimen anderer Holzwerkstoffe
  • Für den Einsatz in Heißpressen
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 8 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax W 11.45, Klasse D1

Ein Ein-Komponenten-Klebstoff auf der Basis von Polyvinylacetat in der Wasserbeständigkeitsklasse D1 gemäß PN-EN 204.

Nach dem Erreichen der vollen Festigkeit besitzt die Leimfuge eine gute Haftung an Holzoberflächen, die statischen wie auch dynamischen Belastungen ausgesetzt werden. Er verfügt über eine gute Anfangshaftung.

Anwendung:

  • Verleimen von Holzfaserplatten
  • Verleimen anderer Holzwerkstoffe
  • Verleimen von Dübeln und Leisten
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Leim mit langer Offenzeit
  • Herstellung von Rahmen für Polstermöbel
  • Verleimen von Weichholz
  • Montageverleimung (Stiftverbindungen)
  • Der Klebstoff kann für Keilzinkungen verwendet werden
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax WK 2, Klasse D2

Ein Ein-Komponenten-Klebstoff auf der Basis von Polyvinylacetat in der Wasserbeständigkeitsklasse D2 gemäß PN-EN 204. Nach dem Erreichen der vollen Festigkeit besitzt die Leimfuge eine gute Haftung an Holzoberflächen, die statischen wie auch dynamischen Belastungen ausgesetzt werden. Er verfügt über eine gute Anfangshaftung.

Anwendung:

  • Verleimen von Holzfaserplatten
  • Verleimen von anderen Hölzern und Holzwerkstoffen
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

niedrigviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 5 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, einer Dosierflasche, eines Applikators.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax P 11.551, Klasse D1

Ein-Komponenten-Klebstoff auf Poly(vinylacetat)-Basis mit Veredelungszusätzen zur Herstellung elastischer Verbindungen. Wenn die Fuge ihre volle Festigkeit erreicht hat, haftet sie gut auf Holz-, Holzwerkstoff- und Kunststoffoberflächen.

Anwendung:

  • Verleimen von Papier
  • Verleimen von Karton
  • Verleimen von Verpackungen
  • Verleimen von Papier auf Holz
  • Verleimen von Geweben auf Holz
  • Verleimen von Massivholz, Spanplatten, Faserplatten und anderen Holzwerkstoffen mit elastischen Fugen bei mäßiger statischer und dynamischer Beanspruchung.  
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 0 [°C]

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller oder maschinell (mit Hilfe von Düsen oder Leimroller) aufgetragen werden.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

Woodmax P 11.583, Klasse D1

Ein-Komponenten-Klebstoff auf Poly(vinylacetat)-Basis mit Veredelungszusätzen zur Herstellung elastischer Verbindungen.

Nach dem Erreichen der vollen Festigkeit besitzt die Fuge eine gute Haftung auf Papier und eine mäßige Haftung auf Holz-, Holzstoff- und Kunststoffoberflächen.

Verwendung:

  • Verleimen von Papier
  • Verleimen von Karton
  • Verleimen von Etiketten auf Glasverpackungen
  • Verleimen von Schuhfutter
  • Verleimen von Papier auf Holz
  • Verleimen von Geweben auf Holz
  • Für den Einsatz in Kaltpressen und für manuelles Verleimen
  • Technische Angaben
  • Anwendungshinweise

Viskosität

hochviskos

pH-Wert

bewirkt keine Verfärbungen des Holzes

MTTF

Ca. 0 [°C]

Dichte

1,1 g / cm3

Leim-Fuge

Farblos, alterungsfest, keine Abstumpfung der Werkzeuge.

Auftragen des Klebstoffes

Vor der Anwendung ist der Leim sorgfältig zu rühren. Der Leim kann ein- oder zweiseitig mit Hilfe eines Pinsels, eines Spachtels, einer Dosierflasche, eines Applikators, einer Malerroller.

TDS Karten nur per E-Mail auf Anfrage verfügbar - füllen Sie bitte das – Formular aus

 

© 2017 Synthos. All rights reserved.